Lesezeit: 5 Minuten

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du in 30 Minuten deine erste Event-App mit LineUpr erstellen kannst. In 9 Schritten führen wir dich Stück für Stück zum digitalen Programmheft für deine Veranstaltung.

Die Erstellungszeit ist natürlich stark abhängig von der Größe deiner Veranstaltung, aber ein kleines Event über einen Tag mit einer Location und ca. 10 Programmpunkten kann ohne Probleme in 30 Minuten erstellt werden.

Viel Spaß beim Erstellen deiner App!

1. Die Location

Alles beginnt mit dem Veranstaltungsort. Als erstes solltest du also ein Profil für diesen Ort erstellen. Du kannst natürlich auch mehrere anlegen. Hier können zudem auch Lagepläne hinterlegt und mehrere Räume für jede Location erstellt werden.

In unserem Location-Tutorial zeigen wir dir Schritt-für-Schritt, wie du diese Profile anlegen kannst und welche weiteren Möglichkeiten dir dabei zur Verfügung stehen.

2. Das LineUp

Im Zentrum von Veranstaltungen stehen immer die Menschen. Warum sollten diese Menschen also nicht in Profilen innerhalb der App dargestellt werden? Das ist der zweite Schritt in der App Erstellung.

Mit Lineup bezeichnen wir grundsätzlich jede Person, welche am Event teilnimmt. Das können die Teilnehmer, aber auch Speaker, das Organisationsteam oder Sponsorenansprechpartner sein. Die verschiedenen Arten von Personenprofilen kannst du über Kategorien unterscheiden und später auch über Filter in einzelne Menüpunkte aufteilen (dazu später mehr).

In unserem Lineup-Tutorial zeigen wir dir, wie du solche Profile erstellst und mithilfe von Kategorien verschiedene Personengruppen voneinander abgrenzen kannst.

3. Das Programm

Ein Event ohne Programm ist nur eine Zusammenkunft von Menschen. Im dritten Schritt verknüpfst du jetzt die Location bzw. einzelne Räume und die jeweiligen Vortragenden mit den Inhalten in einzelne Programmpunkte.

Im Programm-Tutorial zeigen wir dir genau, wie das funktioniert.

Damit ist der inhaltliche Kern der meisten Events bereits erstellt. Eine App gibt dir als Veranstalter jedoch viele weitere Möglichkeiten.

4. Individuelle App-Unterseiten

LineUpr bietet dir die Möglichkeit Informationen, welche nicht in die Kategorien Location, Lineup, Sponsoren oder Programm passen, auf zusätzliche Unterseiten der App zu präsentieren. Klassische Beispiele sind die Informationen zum WLAN auf dem Event, das Catering oder eine Willkommensnachricht des Organisationsteams.

Wie du solche Infoseiten erstellen und welche Inhalte du darin darstellen kannst, zeigen wir dir in unserem Infoseiten-Tutorial.

5. Deine Sponsoren

Die meisten Sponsoren erwarten von einem Eventsponsoring auch eine Gegenleistung. Sie wollen erstens einen Teil der Strahlkraft deiner Veranstaltung auf sich transferieren und zum anderen Zugang und Reichweite zu deinen Teilnehmern erhalten. Deswegen gehört es seit jeher dazu, dass die Sponsoren auch auf Publikationen des Events, wie Flyern und Programmheften genannt werden.

Also solltest du deine Sponsoren auch in individuellen Profilen präsentieren. Wie das geht, erklären wir dir umfassend im Sponsoren-Tutorial.

Mit deiner Event-App eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten der Präsentation deiner Sponsoren. Das solltest du natürlich nicht kostenlos machen. Deine Sponsoren können ruhig für diese messbare und digitale Reichweite bezahlen. Die meisten Veranstalter lassen sich ihre App auch vollständig durch ihre Sponsoren bezahlen. Welche Möglichkeiten der Sponsorendarstellung mit der App möglich sind, zeigen wir dir in diesem Artikel.

6. Dein Corporate Design

Deine App sollte auch wie deine App aussehen, also nutze alle angebotenen Features um das äußere der App und die verwendeten Bezeichnungen deinem Corporate Design anzupassen. Je nach verwendetem Funktionspaket, bleibt am Ende maximal noch der Hinweis auf LineUpr in der URL zurück. Euer Teilnehmer wird jedoch glauben, dass ihr die App vollkommen selbst und individuell erstellt habt.

Welche Möglichkeiten euch im Design, der Menüführung und der Bezeichnungen in der App zur Verfügung stehen, haben wir in den Artikeln zum Corporate Design und zu individuellen Menüs ausführlich erläutert.

7. Umfragen

Viele Veranstalter arbeiten heute mit digitalen Umfragetools, um die Teilnehmer noch stärker in das Event zu integrieren. LineUpr bietet dir natürlich auch die Möglichkeit, Umfragen über deine Event-App durchzuführen und die Ergebnisse live auf dem Event zu präsentieren.

Welche Arten von Umfragen dir zur Verfügung stehen und wie du diese schnell und einfach erstellen und verwenden kannst, erklären wir dir in unserem Umfrage-Tutorial.

Falls du dich zudem inspirieren lassen möchtest, welche Arten von Umfragen du auf deinem Event durchführen könntest, dann lass dich doch von diesen 8 meistgenutzten Umfragebeispielen unserer Kunden inspirieren.

Dabei kämpfen gerade zu Beginn einige Veranstalter leider mit der Umfragebeteiligung. Deswegen haben wir uns die 6 besten Tricks von den hier sehr erfolgreichen Veranstaltern geholt.

8. Post

Eine Veranstaltung ist immer in Bewegung. Ein Referent ist krank und fällt aus, ein Programmpunkt dauert länger als erwartet oder die Räume ändern sich. Es gibt so viele externe Faktoren zu beachten, dass alle Planung spontane Änderungen nicht verhindern kann. Für diesen Fall kannst du deinen Teilnehmern Nachrichten zuschicken und sie darüber informieren.

In unserem Post-Tutorial zeigen wir dir, wie du diese Nachrichten erstellst und perfekt in deine Kommunikation integrierst.

9. Sichtbarkeit und Reichweite deiner App

Wenn du in deiner App personenbezogene Daten deiner Mitarbeiter bzw. unternehmensinterne Daten verwendest, dann möchtest du sicherlich nicht, dass diese frei im Internet lesbar sind. Deswegen bieten wir auch einen Passwortschutz für die App. Wie du ein Passwort erstellst, erklären wir dir in diesem Artikel.

Das war bereits alles. Jetzt sollte deine erste Event-App bereit zum Einsatz sein. Wir wünschen dir viel Erfolg und Freude damit! Solltest du trotzdem noch Fragen haben oder die Erstellung einer App live sehen wollen, dann melde dich doch für unser wöchentliches Live-Webinar an.

Was solltest du gelernt haben

In diesem Artikel haben wir dir die 9 Schritte zur erfolgreichen Erstellung einer Event-App vorgestellt. Für jeden Erstellungsschritt haben wir für dich zudem ein vollständiges Tutorial mit allen notwendigen Klicks und Screenshots erstellt. Je nachdem wie groß dein Event ist, solltest du so deine App innerhalb eines Tages erstellen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.