Lesezeit: 2 Minuten

Veranstalter wollen Ihren Teilnehmern heute Abwechslung und eine große Auswahl an möglichen Themenschwerpunkten bieten. Daher verfügen immer mehr Events über parallele Veranstaltungstracks zu unterschiedlichen Teilbereichen. Diese Tracks sind wiederum unterteilt in klassische Keynotes, Podiumsdiskussionen, Q&A-Sessions und Gruppenaktivitäten. Da können deine Teilnehmer schnell den Überblick verlieren.

Aus diesem Grund ermöglichen wir allen Nutzern der LineUpr-App sich selbstständig eine individuelle Agenda zu erstellen und sich neben den Programmpunkten auch interessante Speaker und Teilnehmer zu speichern.

Wie das genau geht, wo Veranstalter diese Daten finden und wie sie diese intelligent zur Optimierung ihrer Events verwenden können, darum geht es in diesem Artikel.

So erstellst du eine individuelle Agenda

Damit deine Teilnehmer immer die Übersicht auf deinem Event behalten, können Sie sich im Vorfeld ihre eigene Agenda erstellen. Dazu müssen Sie nur die LineUpr-App öffnen und ins Programm wechseln. Hier öffnen Sie jetzt einen Programmpunkt, den Sie besuchen wollen und klicken auf das Herzsymbol auf der rechten Seite.

So favorisierst du Speaker oder Sponsoren

Nach dem gleichen Prinzip kannst du dir auch Speaker und andere Teilnehmer in deiner Event-App speichern. Öffne dazu das App-Profil dieser Person und klicke anschließend auf das Herzsymbol.

Hier finden Teilnehmer ihre individuelle Agenda und Favoriten

Du findest deine Agenda und Favoriten im Menü der Event-App unter Favoriten. Klicke dazu rechts oben auf die drei Striche und anschließend im aufklappenden Menü auf Favoriten.

Auf dieser Seite kannst du jetzt zwischen deiner eigenen Agenda, bei der nur von dir favorisierte Programmpunkte angezeigt werden und den favorisierten Personenprofilen hin und her wechseln.

Hier finden Veranstalter diese Nutzerdaten

Diese Daten sind jedoch nicht nur für deine Teilnehmer, sondern auch für dich relevant. Du findest sie, dargestellt als Herzen, in deinem Event-CMS.

So nutzt du die Daten zur Eventverbesserung

Jetzt fragst du dich bestimmt, was du mit diesen Zahlen machen kannst.

Erstens kannst du anhand der Herzen im Programm bereits vor dem Event erkennen, welche Programmpunkte besonders gut besucht sein werden. Viele unserer Veranstalter führen die endgültige Raumzuteilung erst kurz vor dem Event anhand dieser Zahlen durch.

Zweitens kannst du anhand der Favoritenzahlen für Teilnehmer erkennen, welche Personen echte Networkingkönige sind. Diese Personen solltest du unbedingt an dein Event binden. Schließlich bringen Sie sehr viel Mehrwert für alle anderen Teilnehmer mit.

Drittens kannst du anhand der Favoritenzahlen auch die beliebtesten Speaker identifizieren. Diese sind ebenso wichtig für dein Event wie die Teilnehmer. Du solltest herausfinden, warum diese Speaker so beliebt sind. Dazu könntest du z. B. die Feedbackfunktion von LineUpr nutzen. Vielleicht kannst du diese Erkenntnisse nutzen, um auch andere Vorträge zu verbessern. Außerdem solltest du die besten Speaker fürs nächste Event direkt wieder einladen.

Was solltest du gelernt haben

In diesem kurzen Tutorial haben wir dir gezeigt, wie sich Eventteilnehmer mit der LineUpr-App schnell und einfach eine eigene individuelle Agenda für dein Event erstellen können. Außerdem können Sie in der App auch interessante Speaker oder Teilnehmer speichern, z. B. um sie nach dem Event direkt anzusprechen.

Zudem haben wir dir gezeigt, wie du diese Informationen zu deinem eigenen Vorteil nutzen kannst. Orientiere dich bei der Raumplanung z. B. am Interesse deiner Teilnehmer und binde die besten Speaker langfristig an dein Event.

Favorite“ Icon erstellt durch Arkthus vom „the Noun Project„.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.