Lesezeit: 7 Minuten

Heute dürfen wir Sabrina Fragoulis von der Gödde GmbH zum Thema Eventmanagement auf unserem Blog begrüßen. Bereits die Unternehmensvision – „Alles andere als Durchschnitt“ – macht klar, die Gödde GmbH möchte sich von der Masse abheben. Sabrina erzählt uns mehr über die Außendiensttagungen und warum Sie dafür eine eigene Event-App einsetzen. Weitere interessante Erfolgsgeschichten unserer Kunden findest du hier.

LineUpr: Hallo Sabrina. Vielen Dank, dass du dir Zeit für dieses Interview nimmst. Stell dich und Gödde GmbH bitte persönlich vor.

Sabrina: Gödde GmbH – Alles andere als Durchschnitt. B2B-Handelsunternehmen. Systemlieferant. Hoffmann Group Partner. Gödde ist vieles, aber bestimmt kein Durchschnitt. Deswegen stehen wir nicht nur für verlässliche Produkte, termingerechte Lieferung und umfassende Beratung, sondern auch für überdurchschnittliche Kundenzufriedenheit.
Unsere Kunden sind überzeugt von unseren Werkzeugen, Produkten und Beratungsleistungen in den Bereichen Zerspanung, Arbeitsschutz, Messtechnik, Betriebseinrichtung, eBusiness sowie Schleif- und Trenntechnik.

Ich arbeite als Assistentin des Bereichsleiters Vertrieb Deutschland. Meine Aufgaben sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Neben der persönlichen Assistenz stehen sehr viele organisatorische Aufgaben für unseren Außendienst und unsere Kunden an, wie zum Beispiel auch die organisatorische Planung und Umsetzung unserer Außendienst-Tagungen.

LineUpr: Was ist die typische Zielgruppe eurer Events und wie erreicht ihr diese? Nutzt ihr spezielle Prozesse bzw. welche Kanäle und Tools verwendet ihr für die Vermarktung und Präsentation?

Sabrina: Die größte Zielgruppe sind unsere Kunden, kleine, mittelständische Unternehmen, aber auch große Konzerne wie Ford oder RWE.

Dabei werden die Kunden aber zu 90 Prozent über unseren Außendienst gezielt angesprochen. Zu Kunden, die regelmäßig bei uns kaufen, haben die Außendienstler sehr enge und vertrauensvolle Beziehungen über die Jahre aufgebaut.

LineUpr: Nutzt Ihr auch Printprodukte? Wenn ja, welche und warum?

Sabrina: Ja, wir nutzen zum Beispiel Broschüren und Produktkataloge, da es sehr viele Kunden gibt, die nach wie vor gedruckte Unterlagen von uns erwarten.

LineUpr: Ok. Kommen wir wieder zur digitalen Welt. Ihr habt LineUpr bereits zweimal für die Außendienst-Tagung genutzt. Worum geht es bei dieser Veranstaltung?

Unser Vertriebsleiter hat die App als Teilnehmer kennengelernt und sie mir für unsere Tagungen empfohlen.

Sabrina: Wir haben 2x im Jahr eine Außendienst-Tagung, die über zwei Tage geht. Einen Tag stellt unsere Partnerfirma, die Hoffmann GmbH Qualitätswerkzeuge, im Rahmen von Vorträgen und Workshops alle Neuigkeiten, Fortschritte, neue Produkte, Strategien usw. vor.

Am zweiten Tag präsentieren Lieferanten en detail neue Produkte, die in unseren Katalogen gelistet sind. Dies wird in Form von Vorträgen oder Workshops (Gruppen) durchgeführt.

Wir sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten die Organisation der Veranstaltungen zu vereinfachen und von neuen Tools, die durch Digitalisierung entstehen, zu profitieren.

LineUpr: Wenn wir gerade dabei sind, wie seid ihr ursprünglich auf LineUpr aufmerksam geworden und was war für euch der ausschlaggebende Grund eine Event-App zu verwenden?

Sabrina: Unser Vertriebsleiter für den Außendienst in Belgien hat die App auf einer Veranstaltung als Teilnehmer kennengelernt und sie mir dann für unsere Tagungen empfohlen.

LineUpr: Wie nutzt Ihr die App heute vor, während und nach den Events?

Sabrina: Der Außendienst bekommt ein paar Tage vor der Veranstaltung den Link für die App zugeschickt, damit er sich, je nach Gruppe, sein individuelles Programm ansehen und zum Beispiel über das Anlegen von Favoriten abspeichern kann.

Während der Veranstaltung leitet ihn die App durch das Tagungsprogramm: Wann und wo sind die Vorträge, Workshops, wann und wo finden die Pausen statt. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit während der Veranstaltung die einzelnen Vorträge zu bewerten. Wenn es eine Änderung gibt oder ich an etwas erinnern möchte, verschicke ich schnell und unkompliziert einen Post an alle. So sind alle direkt informiert.

Nach der Veranstaltung sollte dann noch jeder Teilnehmer den Feedback-Bogen ausfüllen, den man sich individuell anlegen und gestalten kann.

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit während der Veranstaltung die einzelnen Vorträge zu bewerten.

LineUpr: Ihr habt für eure Veranstaltung auch die Umfragefunktion der App genutzt und recht viele ausführliche Antworten erhalten. Wie habt ihr diese Umfrage kommuniziert und eure Teilnehmer für eine Beteiligung begeistert?

Sabrina: In der Einladungsmail an den Außendienst, mit der auch der Link für die App kommuniziert wird, weise ich auch darauf hin, dass nach der Veranstaltung der Feedback-Bogen auszufüllen ist. Dies machen die Außendienstler auch von sich aus so ausführlich, weil sie wissen, dass wir nur durch ihr Feedback Verbesserungen oder Änderungen für die Tagungen vornehmen können.

LineUpr: Verwendet ihr für eure Veranstaltungen weitere digitale Anbieter wie z. B. Livestreaming, oder automatische Anmeldeprozesse.

Sabrina: Bei internen Veranstaltungen ist dies kein Thema. Bei Hausmessen haben wir automatisierte Anmeldeprozesse erfolgreich eingerichtet.

LineUpr: Gibt es etwas, was euch gerade oder generell in der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen stört? Bei dem ihr eine digitale Lösung oder einen effizienten Prozess vermisst?

Sabrina: Ich hätte gerne eine einfache Handhabung für Gruppeneinteilungen bzw. Workshops, die parallel laufen.

LineUpr: Stimmt, darüber sollten wir mal nachdenken. Bei Werkzeugen denke ich immer sofort an den deutschen Mittelstand und da steht es ja bekanntlich nicht so gut, wenn es ums Thema Digitalisierung geht. Euer Internetauftritt und der Einsatz von digitalen Lösungen lässt bei euch aber genau das Gegenteil vermuten. Siehst du die Gödde GmbH hier besser gerüstet? Wenn ja, warum denkst du seid ihr eurer Branche hier voraus?

Sabrina: Ja, auf jeden Fall! Digitalisierung ist sowohl bei der Hoffmann Group als auch bei Gödde ein sehr wichtiges Thema. Unserem Inhaber, Herrn Gödde, ist sehr bewusst, dass wir in dem Thema unsere Chancen jetzt nutzen müssen und viele Veränderungen für die Firma und jeden Mitarbeiter anstehen.

Im Rahmen einer Kundenbefragung haben wir die Wünsche unserer Kunden in dem Thema ermittelt. Parallel wurden intern viele Prozesse auf den Prüfstand gestellt. Die Ergebnisse beider Vorgänge sind in ganz konkrete Projekte eingeflossen, die nun sukzessive umgesetzt werden. Beispiele sind Verbesserungen des CRM-Systems, Investitionen in die IT-Infrastruktur und Ausweitung unseres Onlineauftritts.

Ich finde es sehr gut, dass meine Arbeit so abwechslungsreich ist, jeder Tag verläuft anders und meistens nicht so, wie man ihn geplant hat.

LineUpr: Zum Abschluss noch eine persönliche Frage. Was begeistert dich an deiner Arbeit und auf was könntest du gerne verzichten?

Sabrina: Ich finde es sehr gut, dass meine Arbeit so abwechslungsreich ist, jeder Tag verläuft anders und meistens nicht so, wie man ihn geplant hat. Ich finde es auch schön viel Kontakt mit anderen Menschen zu haben, wie zum Beispiel Kollegen im Innen- und Außendienst, zu Kunden und Lieferanten, aber auch Agenturen usw.

Verzichten könnte man natürlich immer auf etwas, aber es gibt wohl keinen Job, bei dem man nicht auch Aufgaben hat, die man nicht so gerne macht.

LineUpr: Vielen Dank Sabrina für das tolle Interview. Es war interessant zu erfahren, welche Schritte ihr bereits in Sachen Digitalisierung unternommen habt. Mehr Informationen zur Gödde GmbH kannst du auf der Homepage finden. Wir freuen uns bereits auf eure nächsten Events und wie wir diese mit LineUpr und unterstützen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.