LineUpr in Action – Geschichte des Finance/Legal Meetings von Delivery Hero

Posted on |

Lesezeit: 3 Minuten

Essen. Neben Sauerstoff, Wasser und Liebe eines der vier elementaren Dinge im Leben. Beim Essen können wir Beziehungen vertiefen, neue Kulturen kennenlernen und uns auch handwerklich beim Kochen ausprobieren. Auch deshalb gibt es heute eine immer größere Vielfalt an Gerichten und Restaurants. Gleichzeitig sind die wir alle so in unsere Arbeit/Familie/Hobbys vertieft, dass viel zu wenig Zeit bleibt. Lieferdienste bieten uns hier die Möglichkeit, verschiedene Varianten auszuprobieren, ohne ständig hin und her zufahren. Und hier kommt unser heutiger Interviewpartner ins Spiel.

Delivery Hero gehört zu den weltweit führenden Lieferdiensten. Britta Jaensch arbeitet bei Delivery Hero und hat in dieser Funktion in 2019 das Finance and Legal Meeting organisiert. Mit am Start auch die Event-App von LineUpr. Im Interview erzählt uns Britta, warum sie sich für LineUpr entschieden hat, ab wann eine Event-App sinnvoll ist und wie die Teilnehmer reagiert haben. Wieder eine großartige Kundengeschichte. 😊

LineUpr: Hallo Britta. Vielen Dank, dass Du Dir Zeit für dieses Interview nimmst. Stell Dich und Delivery Hero bitte persönlich vor.

Britta: Hallo. Mein Name ist Britta Jaensch. Ich arbeite bei Delivery Hero und bin hier u. a. auch für die Organisation und Durchführung des Globalen Finance and Legal Meetings in Istanbul 2019 zuständig.

Delivery Hero ist einer der weltweit führenden Online-Marktplätze für die Bestellung und Lieferung von Lebensmitteln. Das Unternehmen hält die führende Wettbewerbsposition bei Restaurants, aktiven Nutzern und Bestellungen sowie Online- und mobilen Plattformen in 31 von 39 Ländern in Europa, dem Mittleren Osten und Nordafrika (MENA), Lateinamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin beschäftigt über 20.000 Mitarbeiter.

LineUpr: Welche Rolle spielen Events bei Euch? Wenn Ihr eigene Veranstaltungen und globale Meetings plant/durchführt, was wollt Ihr damit erreichen?

Britta: Wir wollen die Kolleginnen aus der ganzen Welt zusammenbringen und den Wissensaustausch fördern, denn es ist so viel besser, wenn sich die Menschen zumindest ein Mal persönlich treffen / sehen / sprechen.

LineUpr: Nutzt Ihr zur Vermarktung der Veranstaltung oder zur Informationsverteilung vor Ort auch Printprodukte? Wenn ja, welche und warum?

Britta: Wir sind ein reines Tech-Unternehmen. Das 100 % papierlose Büro gibt es bei uns zwar auch nicht (vor allem nicht in den Bereichen Finanzen und Recht), aber Printprodukte bei Konferenzen: Keine Chance.

LineUpr: Ihr habt LineUpr jetzt zum ersten Mal verwendet. Wie seid Ihr auf LineUpr aufmerksam geworden und welchen Mehrwert bietet Euch eine Event-App?

Britta: Ich habe ein Dutzend verschiedene Konferenz-Apps verglichen und mich für LineUpr entschieden. Der Mehrwert lautet: Klare Kommunikation, schönes Design, verlässliche Updates, einfache Handhabe.

Es war ein großartiges Arbeiten mit der App und es können auch zwei Leute gleichzeitig daran arbeiten.

LineUpr: Hast Du in der Event-App Deine Teilnehmer mit einzelnen Profilen dargestellt?

Britta: Ja, unbedingt, das war eine der Gründe, LineUpr zu verwenden: Wir haben Fotos, eine Kurz-Bio und die Links zum Portal LinkedIn (da sind fast alle unsere Kolleginnen weltweit) verwendet. War genial!

LineUpr: Wie bewertest Du die Erstellung der Event-App mit LineUpr? Was gefällt Dir und was können wir noch verbessern?

Britta: Es war ein großartiges Arbeiten mit der App und es können auch zwei Leute gleichzeitig daran arbeiten. Es gibt nur zwei Kleinigkeiten, die etwas gestört haben, nämlich das lange Scrollen auf der Site, bis man bei dem Tag angelangt ist, bei dem man etwas ändern will (geht auch mit Suche, ist aber nicht so toll) und dass man in der App nicht von Tag zu Tag „wischen“ kann.

Großartig wäre, wenn man statt des „Herzens“ ein Button „Nehme teil / nehme nicht teil“ gäbe. Das Herz an sich erinnert auch zu sehr an Facebook.

Wir haben aktiv gefragt, ob die App gefallen hat. Und wir haben von unseren 90 Kolleginnen ausschließlich positives Feedback erhalten.

LineUpr: Wann und wie habt Ihr Eure Teilnehmer über die Event-App informiert?

Britta: Unser Event war im Juni 2019 und im November 2018 habe ich mich für Euch entschieden. Eine Woche vor der Veranstaltung haben wir allen den Link geschickt.

Die Teilnehmer mussten wir nicht überzeugen – die Vorteile zu Kalendereinladungen und regulären Event-Sites oder – Gott behüte! – Booklets liegt klar auf der Hand.

LineUpr: Wie haben Eure Besucher auf die App reagiert?

Britta: Ja, wir haben aktiv in einer Umfrage nach dem Event gefragt, ob die App gefallen hat. Und wir haben von unseren 90 Kolleginnen ausschließlich positives Feedback erhalten. Einer war die Schrift zu klein, aber gut, kann man jetzt nichts machen.

LineUpr: Welche Hürden und Schwierigkeiten habt Ihr bei der Einführung einer Event-App für Eure Veranstaltung erlebt?

Britta: Keine. Wir sind ein Unternehmen mit Mitarbeitern, das technischen Dingen extrem aufgeschlossen gegenübersteht. Wir haben die Mentalität (weltweit übrigens, egal welche Kultur), dass man den Dingen erstmal eine Chance gibt und wenn es dann nicht klappen würde, ja dann geht es halt mal schief und man versucht es beim nächsten Mal besser.

Wobei ich sagen muss, dass man als Organisatorin natürlich froh ist, wenn die App gut ankommt.

LineUpr: Wenn jemand gerade darüber nachdenkt eine Event-App für sein Event einzusetzen, was würdest du ihm raten? Wann ist eine App sinnvoll und welche Nachteile sprechen gegen eine App?

Britta: Ich kenne ehrlich gesagt keine Nachteile für eine App, außer man hätte große Sehschwierigkeiten. Der Riesenvorteil ist, dass man Meetings zeitlich sofort anpassen kann und damit alle Teilnehmerinnen SOFORT informiert sind.

Meiner Erfahrung nach lohnt eine App für Meetings/Treffen über 30 Teilnehmer und mindestens zwei Tagen Dauer. Vor allem für die Teilnahme an den Abendessen/ Abendveranstaltungen.

LineUpr: Vielen Dank Britta für das schöne Interview. Man merkt wirklich, dass ihr bei Delivery Hero sehr fokussiert auf neue Technologien seid. Umso mehr ehrt es uns, wenn sich ein Unternehmen, das sich mit Technologien gut auskennt, für uns entschieden hat.

Viele weiter spannende Geschichten findest Du auf der Website von Delivery Hero. Vielleicht suchst Du ja auch gerade nach einer neuen Herausforderung. Mehr Impressionen zu Delivery Hero gibt es außerdem bei Twitter, Facebook und LinkedIn.

Wir hoffen, dass wir Euch noch bei vielen weiteren Events mit einer Event-App unterstützen dürfen.

Best PracticeKonferenzenMeetings
Author
Co-Founder und Geschäftsführer von LineUpr