Event-App der Momentum Paris Konferenz von DocuSign – Interview mit Yasmine Jaffart

Posted on |

Lesezeit: 5 Minuten

Im Geschäftsleben sind Unterschriften Allgegenwärtig. So müssen viele Geschäftsprozesse signiert werden, damit sie überhaupt Gültigkeit gewinnen können. Unterschriften sind natürlich sehr wichtig, um eine Rechtssicherheit herzustellen, aber gleichzeitig ist das alles ein großer Aufwand und mit Bürokratie verbunden. DocuSign hat dieses Problem erkannt und bietet mit eSignature eine Lösung Dokumente digital zu signieren.

Damit ihre Kunden und Partner immer perfekt über die neusten Produkte informiert sind und auch regelmäßig mit Experten ins Gespräch kommen, veranstaltet DocuSign u. a. das Momentum Paris. Mit dabei auch eine digitale Event-App von LineUpr. Im Gespräch erzählt uns Yasmine Jaffart mehr über DocuSign, wie Sie LineUpr konkret einsetzt und wie Sie die Event-App unter allen Teilnehmern verbreitet hat. Wirklich lesenswert. 😊

Array

LineUpr: Hallo Yasmine. Vielen Dank, dass Du Dir Zeit für dieses Interview nimmst. Stell Dich und DocuSign bitte einmal persönlich vor.

Yasmine: Mein Name ist Yasmine Jaffart, ich arbeite seit fast 2 Jahren als Marketing-Manager bei DocuSign France und bin u. a. verantwortlich für unsere jährliche Konferenz DocuSign Momentum in Paris.

Als Teil der DocuSign Agreement Cloud bietet DocuSign u. a. eSignature an. Die weltweit führende Möglichkeit über praktisch jedes Gerät von nahezu jedem Ort und zu jeder Zeit Dokumente elektronisch zu signieren. Heute verwenden mehr als 500.000 Kunden und Millionen Benutzer in über 180 Ländern DocuSign, um ihre Geschäftsprozesse zu beschleunigen und das Leben ihrer Kunden und Mitarbeiter zu vereinfachen.

LineUpr: Du hast LineUpr für euer Momentum Paris Event genutzt. Erzähl uns bitte mehr zu dieser Veranstaltung.

Yasmine: Momentum Paris ist unsere jährliche Konferenz. So groß wie dieses Jahr die Veranstaltung noch nie. Wir hatten mehr als 500 Teilnehmer, 3 Konferenzen, 15 Breakoutsessions und 10 Demostände. Veranstaltungsort war diesmal der Palais Brongniart. Das ist der alte Börsenplatz von Paris, der über drei Etagen genug Platz für uns bot. Auf diesem Event hat jeder die Möglichkeit mehr über DocuSign, unsere Roadmap und auch unsere Produkte zu erfahren. Außerdem kann man Gleichgesinnte aus anderen Unternehmen und Experten treffen und sich gegenseitig austauschen. Alles an einem Tag.

LineUpr: Welche Rolle spielen Events ganz allgemein für DocuSign?

Yasmine: Events sind eine großartige Möglichkeit, mit potenziellen Kunden und Partnern in Kontakt zu treten. Um alle unsere Produktfähigkeiten zu zeigen und spezifische Fragen zu beantworten, die Menschen möglicherweise haben. Es ist auch für uns eine hervorragende Gelegenheit, Menschen miteinander in Kontakt zu bringen und Erfolge, aber auch Schwierigkeiten zu teilen.

LineUpr: Wenn Du ein gedrucktes Programmheft mit einer Event-App vergleichst, welche Vor- und Nachteile haben beide Varianten?

Yasmine: Erstens denken und handeln wir umweltfreundlich. Wir versuchen, Jede Art von Printprodukten so weit wie möglich zu vermeiden. Zweitens kann man in einem gedruckten Programm nicht so viele Informationen darstellen, wie es in einer App geht. Das Programm würde sonst 100 Seiten umfassen. Zuletzt ist Papier nicht interaktiv. Sie können kein direktes Feedback darüber senden.

Bei der Registrierung haben wir dann direkt auf die App hingewiesen und erklärt, wie sie sich eine persönliche Agenda darin erstellen können.

LineUpr: Wie stark hast Du die LineUpr-App individualisiert?

Yasmine: Wir haben fast alles individualisiert, um es zu unserer Event-App zu machen. Wir möchten, dass die Teilnehmer beim Öffnen der App sofort an DocuSign und unser Corporate Design erinnert fühlen. Das ist sehr wichtig, da die App ein Teil des Eventerlebnisses darstellt.

LineUpr: Habt Ihr in der App auch Eure Sponsoren und Partner in eigenen Profilen dargestellt?

Yasmine: Ja, wir haben alle unsere Sponsoren vorgestellt. Dies ermöglichte es uns, ihnen Sichtbarkeit zu bieten. Unsere Gäste konnten so auch schnell und einfach mehr Informationen erhalten und die Stände im Ausstellungsbereich finden.

App ist eine großartige Möglichkeit, den Teilnehmern eine Menge an Informationen zu liefern.

LineUpr: Wann und wie habt Ihr Eure Teilnehmer über die Event-App informiert?

Yasmine: Wie bereits gesagt, ist das Palais Brongniart ein sehr großer Veranstaltungsort. Es war eine echte Herausforderung, unsere Mitarbeiter darauf vorzubereiten, was wann und wo passieren wird. Einen Monat vor dem Event haben wir unsere LineUpr-App erstellt. Bei der Registrierung haben wir dann direkt auf die App hingewiesen und erklärt, wie sie sich eine persönliche Agenda darin erstellen können. Dies geschah in E-Mails, in denen der QR-Code und die URL integriert war. Wir haben die App auch intern kommuniziert, um sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter die Fragen der Gäste beantworten und sie am Veranstaltungstag an die richtige Stelle weiterleiten konnten. Vor Ort haben wir dann mehrere Schilder mit dem QR-Code und Link zur App im gesamten Veranstaltungsort angebracht.

Array

LineUpr: Wie haben Eure Besucher auf die App reagiert?

Yasmine: Wir haben nach der Veranstaltung eine Umfrage durchgeführt und sowohl intern als auch extern haben die Leute die App geliebt. Für sie war es das perfekte Instrument, alle relevanten Informationen an einem Ort zu sammeln, aber auch ihren Tag im Voraus zu planen und das Beste aus dieser Veranstaltung zu machen.

LineUpr: Wenn jemand gerade darüber nachdenkt eine Event-App für sein Event einzusetzen, was würdest du ihm raten? Wann ist eine App sinnvoll und welche Nachteile sprechen gegen eine App?

Yasmine: App ist eine großartige Möglichkeit, den Teilnehmern eine Menge an Informationen zu liefern. Daher würde ich eine App eher für größere Veranstaltungen empfehlen. Aber es ist auch eine Menge Arbeit, die App zu erstellen. Sie muss auf die eigene Marke und die Veranstaltung abgestimmt sein. Daher kann dieser Aufwand für kleinere Events vielleicht etwas zu viel sein.

LineUpr: Welche drei Top-Tipps zur Nutzung von LineUpr würdest du anderen Veranstaltern mit auf den Weg geben wollen?

Yasmine: 1. Fang früh an. LineUpr ist sehr einfach zu bedienen, aber es ist entscheidend, Ihren Teilnehmern großartige Inhalte und Erfahrungen zu liefern und dafür braucht es einfach etwas Vorlaufzeit. Unterschätzen Sie daher nicht die Zeit, die Sie für ein solches Tool aufwenden müssen.

2. Drücke der App deinen Stempel auf. Es ist entscheidend, dass die Leute das Gefühl haben, es sei Ihre App und nicht nur Informationen, die auf irgendeiner Plattform gehostet werden. Es sollte zu 100% Teil des Veranstaltungserlebnisses sein.

3.Schule deine Mitarbeiter im Umgang mit der App und bewerbe sie vor Ort. Jeder sollte Botschafter dieser Informationsquelle sein.

LineUpr: Vielen Dank Yasmine, für das tolle Interview. Digitales Denken ist offensichtlich ein fester Teil eurer DNS. Ich bin immer beeindruckt, wenn ich solche großartigen Kundengeschichten hören darf.

Wenn du mehr erfahren willst, dann besuch doch mal die Website von DocuSign France. Auch die Linkedin und Twitter Profile sind gefüllt mit tollen Geschichten.

Wir freuen uns bereits auf eure nächsten Events.

Best PracticeKonferenzen
Author
Co-Founder und Geschäftsführer von LineUpr