Lesedauer: 5 Minuten

Livestreaming bietet Veranstaltern gigantische Möglichkeiten die eigene Reichweite zu vergrößern, Eventinhalte mehrfach zu verwenden und zusätzliche Monetarisierungspotenziale zu erschließen. Wir stellen dir die sieben besten Anbieter 2017 vor, mit denen du schnell und einfach deine eigenen Events live streamen kannst.

Mit allen sieben Anbietern könnt ihr natürlich euer Event live online präsentieren. Aber zuerst starten wir mit der Frage, warum heute jeder die Möglichkeit des Livestreamings nutzen sollte.

Warum Livestreaming von Events wichtig ist

Egal ob live oder nachträglich als Videoangebot, du solltest unbedingt Streamingdienste für deine Veranstaltung nutzen. Erstens könntest du solche Videos monetarisieren. Leider ist jede Location auf einen bestimmten Ort festgelegt und der Platz ist begrenzt, daher können in der Regel niemals alle Personen teilnehmen, die es gerne möchten. Mit einem Videoangebot könnten diese Personen von der ganzen Welt aus, „digital“ an deinem Event teilnehmen. Du könntest diese Videos frei verfügbar machen oder sogar einen kleinen Obolus dafür verlangen.

Zweitens kannst du diese Videos für dein Marketing nutzen. Solltest du dich für die freie Verfügbarkeit entscheiden, ist dies ein perfektes Instrument um die Aufmerksamkeit für deine Veranstaltungen zu steigern. So könntest du ganze Programmpunkte oder einzelne Ausschnitte über Social Media verteilen, um potenzielle neue Teilnehmer mit interessanten Inhalten anzusprechen. Damit schaffst du Anreize, dass sich diese Personen bei der nächsten Gelegenheit ein Ticket für deine Events ergattern.

Ich hoffe, mit diesen zwei Punkten konnten wir bereits andeuten, welch großes Potenzial in dieser Möglichkeit liegt. Mehr zu möglichen Einsatzgebieten von Livestreaming oder Videos im Umfeld von Events gibt es demnächst in unserem Blog.

Die Top sieben 2017

Egal wie du die Videos letztlich verwendest, sie geben dir auf die eine oder andere Weise einen Vorteil. Der Aufwand ist gleichzeitig sehr gering. Die Verwendung ist bei den meisten Anbietern sehr einfach und die Kosten überschaubar. Für dich, haben wir die Besonderheiten, Vor- und Nachteile der sieben populärsten Unternehmen gesammelt:

Vimeo
Die Stärke von Vimeo liegt vor allem in seiner hervorragenden Videoqualität. Außerdem bieten sie mit der Mevo Plus sogar eine eigens dafür entwickelte Kamera an.

Vorteile
HD (1080p live) +4k Streaming
Fokus auf professionelle Kunden
Streaming von 3 Events parallel
Einbettung auf eigener Website

Nachteile
Livestreaming-Plattform erst im Aufbau (Seit 2017)
Schlecht für Streaming via Smartphone geeignet

Preise:  70 – 750 EUR pro Monat
Empfohlenes Einsatzgebiet: Unternehmen und Universitäten

Ustream
Ustream gehört zu IBM und wurde ursprünglich für die Kommunikation von Soldaten mit deren Familien entwickelt.

Vorteile
Integrierte Twitter und Facebook Nutzung
Eigener Messanger Service
Hohe Qualität und viele Features bereits im kostenlosen Paket

Nachteile

Werbung und die Anzeige von Wettbewerbern im kostenlosen Paket
Nur HD „720p“ Streaming
Maximal 5.000 Zuschauerstunden

Preise: Kostenloses Paket; Ohne Werbung 99 – 999 USD pro Monat
Empfohlenes Einsatzgebiet: Kleine Gruppen; Direkte Kommunikation

Periscope
Der Name Periscope ist den meisten Personen sicher bekannt. Als Pionier des Livestreamings, von Twitter gekauft und integriert, ist es mittlerweile etwas in den Hintergrund geraten.

Vorteile
Direkte Integration in Twitter
Unbegrenzter Speicher
Keine Werbung
Einstellung für wen und wo Livestreaming sichtbar ist

Nachteile
Datenschutz
Nur bis 24 Stunden nach Ausstrahlung sichtbar
Twitteraccount notwendig

Preise: Kostenlos; Upgrades möglich (Bronze, Silver, Gold)
Empfohlenes Einsatzgebiet: Unternehmen, welche primär über Twitter kommunizieren

DaCast
Der Anbieter DaCast aus San Francisco ist vielen Personen vielleicht unbekannt, sie konnten sich in den letzten Jahren jedoch einen guten Ruf für Livestreaming erarbeiten.

Vorteile
Sehr guter Preis
White Label Plattform
Unlimitierte Anzahl an Kanälen

Nachteile
Nur 20 GB Speicher

Preise: 19 USD pro Monat
Empfohlenes Einsatzgebiet: Unternehmen welche eine eigenen White Label Lösung suchen

StreamShark
StreamShark ist ein Partner von Facebook und ermöglicht 360° Videos.

Vorteile
Außergewöhnliche 360° Videos

Nachteile
Kein kostenloses Paket

Preise:  50 – 250 USD pro Monat
Empfohlenes Einsatzgebiet: Unternehmen und Universitäten

Facebook Live
Facebook Live hat in den letzten Jahren das Livestreaming von Events für jedermann ermöglicht und Periscope als führenden Anbieter abgelöst.   

Vorteile
Gigantische Nutzerbasis
Direkte Integration in Facebook
Reichweite und Sichtbarkeit sind definierbar
Zugänglich für jeden Facebook-Nutzer
Video ist anschließend auf eigener Timeline sichtbar
Livemarketing für jedes Budget

Nachteile
Häufig technische Probleme und Streamabstürze
Facebook oft in Unternehmen geblockt

Preise: Kostenfrei; Upgrades ab 1€ pro Tag
Empfohlenes Einsatzgebiet: Unternehmen, welche primär über Facebook kommunizieren; Marketing und die Kundenakquise

Youtube Streaming
Youtube kennt sich jeder. Es ist das führende Portal für Videos aller Art. Neben der Speicherung und Veröffentlichung von Videos bietet YouTube auch einen Livestreaming-Dienst.

Vorteile
Gigantische Nutzerbasis
Promotion über Google
360° Videos
Setzen von Highlights
Einbettung auf eigener Website

Nachteile
Youtube Kanal notwendig
Werbung
Youtube oft in Unternehmen geblockt

Preise: Kostenfrei
Empfohlenes Einsatzgebiet: Unternehmen, welche primär außerhalb von Facebook kommunizieren und einen eigenen Youtube-Kanal besitzen; Marketing und die Kundenakquise

Zusammenfassung

Livestreaming von Events bietet Veranstaltern gigantische Möglichkeiten, eigene Eventinhalte zusätzlich zu monetarisieren oder die eigenen Marketingaktivitäten zu verstärken. Mehr zu möglichen Einsatzgebieten erfährst du demnächst in unserem Blog. Bis dahin haben wir für dich hier sieben populäre Anbieter von Livestreaming näher vorgestellt. StreamShark und Vimeo sind optimal für große Unternehmen und Universitäten. Facebook und Youtube eignen sich perfekt für Marketing und die Kundenakquise. Ein ganz besonderer Tipp ist DaCast, welches ein Top Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Gib uns Feedback

Was ist deine Meinung zu Livestreaming von Events? Welche Anbieter verwendest du und worauf achtest du dabei? Wir freuen uns auf deine Antworten.

2 Antworten auf „Livestreaming von Events – Die 7 besten Anbieter 2017“

  1. Es ist mittlerweile auch möglich mittels Software einen Stream nicht nur auf der eigenen Seite einzubinden, sondern parallele auch zu den Social Networks wie Facebook, YoutTube, Twitch etc. zu „verteilen“. Das schützt außerdem vor Streamabstürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.