Lesezeit: 4 Minuten

Was ist ein MUN-Event? Wie profitieren die Teilnehmer davon und wie kann eine Event-App dieses Erlebnis verbessern? Diese Fragen klären wir heute zusammen mit Raffaele Bertino, einem der Mitorganisatoren der EuroMUN. Die EuroMUN ist die größte kontinentale MUN-Konferenz in Europa. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen 😊

LineUpr: Hallo, Raffaele. Danke, dass du dir die Zeit für dieses Interview nimmst. Bitte stell dich und die EuroMUN persönlich vor.

Raffaele: Mein Name ist Raffaele, ich bin 20 Jahre alt und studiere Data Science & Knowledge Engineering an der Universität Maastricht. Als persönliche Herausforderung habe ich als Co-Generalsekretär für Marketing einen Teil der Organisation der EuroMUN 2018 übernommen. Eine absolut richtige Entscheidung, da dass es eine erstaunliche Erfahrung war!

Eine Model United Nations (MUN) Konferenz ist eine Simulation verschiedener internationaler juristischer, politischer, wirtschaftlicher und sozialer Gremien. Während einer MUN übernehmen die Studenten die Rolle von Richtern, Diplomaten und Botschaftern, die verschiedene Staaten oder Nichtregierungsorganisationen (NGOs) vertreten. MUNs ermöglichen es jungen Menschen, die Komplexität der internationalen Beziehungen mit Blick auf aktuelle Ereignisse, historische Entwicklungen sowie drängende (simulierte) Krisen zu erleben.

Die diesjährige Konferenz fand vom 10. bis 13. Mai statt und die Diskussionen waren auf das Thema „Zukunft aus dem Herzen Europas gestalten“ ausgerichtet. Das Thema legt den Fokus auf die entscheidende Rolle Europas innovative Ideen zu liefern, die für die Entwicklung der gesellschaftlichen Standards von morgen von größter Bedeutung sind.

LineUpr: Wie viel Zeit und Arbeit verbringt ihr durchschnittlich mit der Planung der Veranstaltung?

Raffaele: Das Organisationsteam besteht aus 33 Mitgliedern und arbeitet quasi fast ein ganzes Jahr für die EuroMUN. Im Schnitt investieren wir dabei ca. 4 Stunden pro Woche. Und das alles ehrenamtlich und neben unserem Studium.

LineUpr: Was macht eure Veranstaltung besonders? Zum Beispiel hatten wir bereits einen der HAMMUN-Veranstalter als Gast in dieser Interviewreihe. Was unterscheidet die EuroMUN von der HAMMUN? Spontan klingt EuroMUN viel größer.

Raffaele: Die EuroMUN ist die größte und renommierteste MUN-Konferenz in Kontinentaleuropa. 500 Delegierte, 380 Tage Planung, 40 Nachwuchskräfte, 30+ Nationalitäten, 11 Jahre Erfahrung, 8 Sekretariatsmitglieder, 4 Tage, das alles im Rahmen einer Konferenz akademischer Exzellenz: EuroMUN 2018. Das Besondere an der EuroMUN sind die qualitativ hochwertigen Debatten, über 13 interessante simulierte Komitees und ein unvergessliches kulturelles und soziales Erlebnis. In den letzten zehn Jahren hat sich die EuroMUN zu einer der internationalsten und erfolgreichsten Konferenzen in Europa entwickelt. Jedes Jahr besuchen mehr als 500 Delegierte unter der Leitung von 50 Vorsitzenden das Herz Europas, Maastricht. Verbringen 5 Tage mit Gleichgesinnten und suchen nach den geeignetsten Lösungen für drängende Probleme.

LineUpr: Habt ihr in der Vergangenheit bereits Event-Apps eingesetzt?

Raffaele: Ich habe noch nie eine App für unsere Veranstaltung benutzt. Bisherige Organisationsteams waren nicht der Meinung, dass ein solches System einen Mehrwert bedeutet hätte.

Wir nutzten die App für den Zeitplan und die allgemeinen Informationen über die Konferenz.

LineUpr: Wie habt ihr die LineUpr-App vor, während und nach der EuroMUN genutzt?

Raffaele: Wir nutzten die App vor allem für den umfangreichen Zeitplan und die allgemeinen Informationen über die Konferenz. Wir haben alle möglichen Funktionen ausprobiert, auch die Umfragen.

Die Teilnehmer wurden 2 Wochen vor der Veranstaltung über Social-Media-Posts, Emails und Beiträge in bestimmten Komiteegruppen über die App informiert. Außerdem haben wir vor Ort mit einem QR-Code dafür geworben.

Während der Konferenz haben wir zudem viele externe Informationen wie Pressemitteilungen in der App verlinkt.

LineUpr: Wie haben eure Gäste auf die App reagiert?

Raffaele: Wir haben sehr oft um Feedback zur App gebeten und jedes Mal war die Reaktion sehr positiv. Als Verbesserungsvorschlag haben sich einige Referenten einen integrierten Supportchat gewünscht.

LineUpr: Du hattest vorhin angesprochen, dass ihr bisher noch keine Event-App verwendet hattet und das Orgateam darin bisher auch keinen Mehrwert gesehen hatte. Warum habt ihr euch jetzt doch dafür entschieden, LineUpr zu nutzen. Wie können MUN-Events allgemein davon profitieren?

[Die App] macht die Logistik so viel einfacher und die Kommunikation sehr zentral.

Raffaele: Es macht die Logistik so viel einfacher und die Kommunikation sehr zentral. Du kannst davon ausgehen, dass die normale Person regelmäßig auf ihr Smartphone schaut. Du kannst jedoch nicht erwarten, dass sie ihre E-Mails jede Minute überprüft bzw. ständig unsere Facebook-Beiträge liest. Die App ist eine großartige Möglichkeit, jeden sofort zu erreichen. Es ist ein solider und bequemer Kommunikationskanal. Ehrlich gesagt hat es unser Leben so viel einfacher gemacht.

LineUpr: Hast du zum Abschluss noch drei Tipps für andere Veranstalter im Umgang mit LineUpr?

Raffaele: Nutzt die Funktion „Posts“ während eurer Veranstaltung. Es ist eine großartige Möglichkeit, Updates zu versenden!

Stellt sicher, dass ihr eure LineUpr-App rechtzeitig vor und während der Konferenz bewerbt, denn die Teilnehmer eurer Veranstaltung müssen den Mehrwert der App verstehen.

Benutzt die eingebaute Umfragefunktion für verschiedene Anwendungen. Wir benutzten sie für Musikanfragen während den Networking-Veranstaltungen und um darüber Klatsch und Tratsch einzusammeln.

LineUpr: Vielen Dank Raffaele, das war wirklich ein tolles Interview. Die MUN-Events sind wirklich eine besondere Bereicherung für den gesellschaftlichen Diskurs.

Wir freuen uns schon, euch auch nächstes Jahr mit einer Event-App unterstützen zu dürfen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.