Event-Apps für Universitäten – Wie die Sommeruniversität der TU Dresden davon profitiert

Posted on |

Lesezeit: 3 Minuten

Jedes Jahr bietet die TU Dresden Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, über ein einwöchiges Schnupperstudium verschiedene Studiengänge in Dresden zu erforschen. Seit 2018 nutzt die TU Dresden dafür eine Event-App, was die Kommunikation deutlich vereinfacht hat.

Im Interview erzählt uns Eric Mildner, als Mitarbeiter in der Zentralen Studienberatung verantwortlich für die Sommeruniversität, wie er die App konkret eingesetzt hat und von welchen weiteren Vorteilen er und die Teilnehmer profitieren dürfen. Viel Spaß beim Lesen. ?

LineUpr: Hallo Eric. Vielen Dank, dass Du Dir Zeit für dieses Interview nimmst. Stell Dich und die TU Dresden bitte persönlich vor.

Eric: Ich arbeite seit 2014 bei der Zentralen Studienberatung der TU Dresden und bin dort u. a. für die Sommeruniversität verantwortlich. Die TU Dresden hat 32.400 Studierende und mit 53 grundständigen und 71 weiterführenden Studiengängen ein sehr breites Fächerspektrum zu bieten: Natur-, Ingenieur und Verkehrswissenschaften, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften, Wirtschafts-, Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften sowie Informatik und Medizin.

LineUpr: Du hast LineUpr 2018 erstmals für eure Sommeruniversität verwendet. Worum geht es bei diesem Event und welche Zielgruppe sprecht Ihr damit an?

Eric: Mit der Sommeruniversität bieten wir Studieninteressierten über 4 Projektwochen in den Ferien die Chance, das Unileben an der TU Dresden kennenzulernen. Unter dem Motto „Erst probieren, dann studieren“ bekommen sie Einblicke in Studium, Forschung und Berufe der MINT-Fachrichtungen am Wissenschaftsstandort Dresden. Lineupr ermöglicht den Studieninteressierten, die in der Regel zwischen 16 und 19 Jahre alt sind, unser Programm datenschutzgerecht und aktuell auf deren Smartphone zu sehen.

LineUpr: War es für dich das erste Mal, dass du selbst eine Event-App erstellt hast? Wie ist dein Feedback zu LineUpr?

Eric: Ich habe LineUpr erstmals benutzt und bin sehr zufrieden. Die Handhabung ist leicht und für Rückfragen steht das Team immer zur Verfügung.

LineUpr: Nutzt Ihr dabei auch Printprodukte für die Teilnehmer oder ist alles digital?

Eric: Wir haben bis 2017 ein gedrucktes Programm verwendet, das durch LineUpr komplett ersetzt wurde.

Wir begrüßen sie in der App und geben ihnen Tipps, wie sie diese verwenden können. Danach bitten wir sie, uns eine Rückmeldung zu geben, welche Veranstaltungen sie besuchen wollen.

LineUpr: Wie verwendet Ihr die App vor, während und nach den verschiedenen Veranstaltungen?

Eric: Einige Wochen vor Beginn der Sommeruniversität senden wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Link zum Programm ihrer Woche. Wir begrüßen sie in der App und geben ihnen Tipps, wie sie diese verwenden können. Danach bitten wir sie, uns eine Rückmeldung zu geben, welche Veranstaltungen sie besuchen wollen. In der Woche selbst nutzen die Teilnehmer/-innen LineUpr vor allem, um die Zeiten und Orte ihrer Veranstaltungen herauszufinden. Via Posts veröffentlichen wir zudem wichtige Mitteilungen wie Aktualisierungen des Programms oder Erinnerungen, sodass alle auf dem Laufenden sind.

LineUpr: Wie haben die Schülerinnen und Schüler auf die App reagiert?

Eric: LineUpr kam sehr gut an und es gab keine Probleme bei der Benutzung.

Dank LineUpr erreichen wir alle Teilnehmer/-innen alle auf einmal und das auch noch datenschutzgerecht, was uns die Kommunikation deutlich erleichtert.

LineUpr: Wie haben sich die beiden Veranstaltungsformate durch den Einsatz der Event-App verändert?

Eric: Dank LineUpr erreichen wir alle Teilnehmer/-innen alle auf einmal und das auch noch datenschutzgerecht, was uns die Organisation/Kommunikation deutlich erleichtert. Zudem hilft es den Teilnehmer/-innen, da sie die App intuitiv benutzen und sich direkt zu den Orten navigieren lassen können.

LineUpr: Wir wollen täglich wachsen und unseren Kunden ein besseres Erlebnis bieten, welche Funktionen wünscht Ihr Euch für die App und warum?

Eric: Für uns wäre es extrem hilfreich, wenn die Teilnehmer/-innen ihre Veranstaltungsvorauswahl in der App treffen und uns übermitteln könnten, sodass wir auf die PDF-Formulare verzichten könnten, die wir bisher in der E-Mail mit dem Link zur App versenden.

LineUpr: Welchen Tipp zur Nutzung von LineUpr würdest du anderen Veranstaltern mit auf den Weg geben wollen?

Eric: Einfach loslegen und im Zweifelsfall beim Team nachfragen. Es ist sehr leicht zu bedienen.

LineUpr: Vielen Dank Eric, für das tolle Interview und Feedback. Die Sommeruniversität ist ein großartiges Konzept, damit Schülerinnen und Schülern erstmals ein echtes Studium testen können. Mehr Informationen zur Sommeruniversität findest du auf der Homepage der TUD. Auch die Profile der TUD auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube sind immer ein Besuch wert.

Wir freuen uns bereits auf die nächsten vier Wochen Sommeruniversität.

Best PracticeInformationseventsUniversitäten
Author
Co-Founder und Geschäftsführer von LineUpr