Lesezeit: 5 Minuten

Heute stehen TEDx Events im Mittelpunkt unseres Interviews. Wir haben Sandra Bier vom TEDxUniHalle Event zu Gast. Als Gründungsmitglied wird Sie uns mehr zur Entwicklung ihres Events, aber auch allgemein zu TEDx Veranstaltungen erzählen.

Außerdem geht es um den konkreten Einsatz einer Event-App auf TEDx Events und wie auch andere Ableger von einer Event-App profitieren können.

LineUpr: Hallo Sandra. Vielen Dank, dass Du Dir Zeit für dieses Interview nimmst. Stell Dich und das TEDxUniHalle bitte persönlich vor.

Sandra: Sehr gern. Ich arbeite als Projektmanagerin für den landesweiten Schülerwettbewerb futurego Sachsen-Anhalt, bin 29 Jahre alt und wohne im schönen Halle an der Saale. Beim Team von TEDxUniHalle bin ich seit Beginn an dabei und ebenfalls Vorstandsvorsitzende des Vereins „Ideenspektrum Halle e. V.“, welchen wir als organisatorische Grundlage für TEDxUniHalle gegründet haben.

Das Team hat sich im Oktober 2016 gefunden. Wir bestehen aus StudentInnen und MitarbeiternInnen der Uni Halle sowie Ehrenamtlichen. Mit der Idee von Jonas Kühl, mein damaliger Kollege, ein TEDx-Event nach Halle (Saale) zu bringen, hat alles angefangen und schnell haben wir Mitstreiter gefunden.

TEDxUniHalle wurde zum ersten Mal am 01. Juni 2017 in Kooperation mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg durchgeführt. Die MLU stellt einen sehr wichtigen Partner dar, welcher uns intensiv unterstützt. Wir haben das erste TEDx Event in Sachsen-Anhalt organisiert, worauf wir sehr stolz sind. 2018 wurde dann das zweite Event veranstaltet und Anfang Oktober haben wir mit der Planung der dritten Ausgabe begonnen.

LineUpr: Wie viel Zeit und Arbeit investiert Ihr durchschnittlich in die Planung der Veranstaltung?

Sandra: Mit der Planung für eine Veranstaltung haben wir meist im Oktober des jeweiligen Vorjahres begonnen. Insgesamt haben wir circa 9 Monate Zeit für die Planung. Wir sind 15 Teammitglieder, welche in unterschiedlichen Themenbereichen tätig sind. Generell ist der Zeitplan sehr straff.

Die RednerInnen sind ohne Frage ausschlaggebend für die Veranstaltung, daher müssen wir hier viel Zeit investieren. Über den gesamten Zeitraum hat dadurch das Team „Rednerakquise“ einen sehr hohen Aufwand. Von Akquise und Auswahl bis hin zu Coachings und der generellen Betreuung, nimmt dieser Part eigentlich den gesamten Planungszeitraum ebenso die Nachbereitung ein.

Das Team „Sponsoring“ ist ebenfalls von großer Wichtigkeit, denn wir finanzieren uns lediglich aus Sponsoringgeldern und Spenden. Gerade zu Beginn ist hier der Arbeitsaufwand sehr hoch geeignete Partner zu finden.

Vergessen darf man den Bereich „Social Media“ nicht! Speziell für die Bewerbung der Veranstaltung ist er von großer Bedeutung, aber natürlich auch für andere Ankündigen zum Thema TEDxUniHalle, Vorstellung des Teams und generell die Kommunikation mit Interessierten zu unserer Veranstaltung.

LineUpr: Wie sucht ihr die Hauptthemen und Redner für Euer Event aus?

Sandra: Wir machen uns vor allem auf die Suche nach spannenden Geschichten und Forschungsergebnissen speziell in der Uni Halle, aber auch im Umfeld der Kunsthochschule in Halle oder der Hochschule in Merseburg. Wir lassen uns auch Empfehlungen von ehemaligen RednerInnen geben. Aber wenn uns ein Thema sehr bewegt, müssen die Redner keine Verbindung zu Halle oder zu den genannten Hochschulen haben.

Wir treffen uns mit allen, die Interesse daran haben, einen Talk zu halten. Wir hören uns ihre Geschichte oder ihren Themenvorschlag an und dann wählen wir aus, ob es passt.

LineUpr: Welche Kanäle und Tools verwendet ihr für die Vermarktung und Präsentation des Events?

Sandra: Wir verwenden hauptsächlich Social-Media-Kanäle. Wichtig für uns sind speziell Facebook, Instagram und YouTube. Natürlich auch unsere eigene Website. Auf Flickr, sind alle Fotos der bisherigen Veranstaltungen zu finden.

LineUpr: Habt Ihr bereits Event-Apps verwendet? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen und warum habt Ihr Euch bei diesem Event für LineUpr entschieden? Wenn Ihr bisher noch keine Event-App verwendet habt, warum nicht?

Da es eine Web-App ist, mussten unsere Veranstaltungsteilnehmer keine App aus einem Store herunterladen, sondern konnten alle Anwendungen direkt nutzen.

Sandra: Für TEDxUniHalle haben wir bisher immer auf LineUpr zurückgegriffen. Das Tolle an der Web-App ist, dass die Anwendung wirklich leicht ist. Durch Vorlagen kann man alle Informationen schnell und unkompliziert einarbeiten. Am besten finde ich allerdings, dass man die Möglichkeit hat die App komplett auf das eigene Design anzupassen. So wirkt es auch bei den Nutzern authentisch! Eventuelle Änderungen kann man schnell einfügen, mit einem physischen Heft wäre das zum Beispiel nicht möglich.

Da es eine Web-App ist, mussten unsere Veranstaltungsteilnehmer keine App aus einem Store herunterladen, sondern konnten alle Anwendungen direkt nutzen. Ein wirklich großer Vorteil ist auch, dass sie offline funktioniert.

Wir planen LineUpr auch für unser nächstes TEDx unbedingt wieder ein.

Foto: Hans-Georg Unrau

LineUpr: Wie habt Ihr die App vor, während und nach TEDxHalle eingesetzt?

Sandra: Vor der Veranstaltung und natürlich auf dem Event selbst haben wir über die Nutzung der App hingewiesen.

Speziell die Vorstellung der Speaker ist für uns von großer Bedeutung, hier ist das Zusammenspiel von Text und Foto ausschlaggebend, was bei der App problemlos funktioniert. Ebenfalls ist für die Veranstaltung natürlich die Zeitplanung wichtig. Wir konnten zum Beispiel mit der App auch Imbiss/Restaurant/Café Empfehlungen in der Nähe des Veranstaltungsortes geben. Die Nutzer wussten so, wo sie die Pausenzeiten am besten überbrücken konnten. Wir haben mithilfe der App auch nach Feedback zu unserer Veranstaltung gefragt.

LineUpr: Wie haben Eure Besucher auf die App reagiert?

Sandra: Aktiv nach Feedback zur App haben wir nicht abgefragt. Jedoch haben wir lediglich positive Rückmeldungen zur Anwendung der App bekommen. Viele Besucher teilen unsere Meinung zur Nachhaltigkeit, daher kam die Nutzung sehr gut an.

LineUpr: Was ist für dich generell der Mehrwert einer Event-App für TEDx Events?

Sandra: In der heutigen Zeit passiert gefühlt alles über das Smartphone und digital. Und für eine, von Innovationen geprägte, Veranstaltung wie TEDx passt eine Event-App einfach perfekt. Zusätzlich haben wir uns zum Ziel genommen so wenig Müll wie möglich auf einer Veranstaltung zu fabrizieren und da macht sich ein digitales „Veranstaltungsheft“ wirklich gut. Ein Programmheft zu designen, zu setzen und zu drucken macht viel zusätzliche Arbeit. LineUpr bietet die Möglichkeit alle Informationen, Bilder, Schedules einfach und schnell in die App einzuarbeiten und es sieht so einfach immer professionell aus.

Ein Programmheft zu designen, zu setzen und zu drucken macht viel zusätzliche Arbeit.

LineUpr: Auf welchen Referent/Speaker aus den letzten Jahren bist du besonders Stolz und warum? Welchen Speaker hättest du gern mal auf eurer Bühne?

Sandra: Oh, es fällt mir wirklich sehr schwer, nur einen Speaker auszuwählen, da das Event durch die Vielfalt der unterschiedlichen Themen geprägt ist. Ich finde es immer gut, Tabu-Themen anzusprechen. In diesem Jahr (TEDxUniHalle 2018) hielt Isabel Peter einen Talk über den Tod von Kindern und warum sie das Recht/ die Möglichkeit haben sollten, zu Hause zu sterben. Das ist leider in Deutschland, trotz vorhandener Gesetze, nicht immer gegeben.


Generell würde ich gern mehr Frauen auf der Bühne sehen. Ich hätte den Wunsch Gesa Neitzel als Speaker zu gewinnen. Nach ihrem Bucherfolg „Frühstück mit Elefanten“ und ihre spannenden Erlebnisse bei der Ausbildung zur Rangerin in Afrika, würde ich gern erfahren, wie ihre Geschichte weitergeht.

LineUpr: Vielen Dank Sandra für das starke Interview. Da waren wirklich beeindruckende und tiefgehende Aussagen dabei. Ihr mit TEDxUniHalle und generell die ganze TEDx Bewegung macht wirklich einen herausragenden Job wichtige Themen der Gesellschaft regelmäßig in den Fokus zu rücken. Wir sind sehr stolz darauf, euch dabei etwas helfen zu dürfen. Mehr Informationen zu TEDxUniHalle gibt es auf der Homepage oder in den sozialen Netzwerken auf Facebook, InstagramFlickr und Youtube.

Wir freuen uns bereits auf die nächste Ausgabe und Event-App mit euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.