LineUpr in Action – Die Jubiläums Konferenz der World Marrow Donor Association

Posted on |

Lesezeit: 4 Minuten

Jedes Jahr benötigen Tausende Menschen eine Knochenmarkspende. Ohne zentrale Organisationen wie Knochenmarksregister hätten diese Menschen wahrscheinlich keine Chance zu überleben. Deshalb sind wir sehr stolz, dass die LineUpr App auch von solchen Organisationen genutzt wird.

Wir haben heute Martine Schuit von der World Marrow Donor Association (WMDA) zu Gast. Sie hat LineUpr für die WMDA Jubiläums Konferenz genutzt. Im Interview erzählt uns Martine, welche Printprodukte sie verwendet, wie sie die App den Teilnehmern kommuniziert hat und was andere Veranstalter beachten sollten. Wirklich lesenswert. 😊

LineUpr: Hallo Martine. Vielen Dank, dass Du Dir Zeit für dieses Interview nimmst. Stell Dich und die World Marrow Donor Association bitte persönlich vor.

Martine: Hallo, mein Name ist Martine und ich bin die Büroleiterin und Assistentin der Geschäftsleitung der WMDA. Die World Marrow Donor Association ist die internationale Vereinigung aller Stammzellen- und Knochenmarkspenderregister, in denen sich Freiwillige als Spender für Patienten mit Krankheiten anmelden können, die das Blutbildungssystem und/oder das Immunsystem beeinträchtigen (wie Leukämie und andere Formen von Blutkrebs). Viele öffentliche Nabelschnurblutbanken (für Stammzellen aus Nabelschnüren) und Transplantationszentren sind ebenfalls Mitglieder unseres Vereins. Gemeinsam wollen wir sicherstellen, dass Patienten weltweit gleichberechtigten Zugang zu hochwertigen Zellen für die Transplantation von Spendern haben, deren Rechte und Sicherheit geschützt sind.

LineUpr: Ihr habt LineUpr für die WMDA Jubiläums Konferenz genutzt. Erzähl uns bitte mehr zu diesem Event.

Martine: Jedes Jahr veranstaltet ein WMDA-Mitglied eine Konferenz für alle Mitglieder. Hier können sich alle persönlich vor Ort miteinander verbinden, um Best Practices auszutauschen und unsere Arbeit zu verbessern. Da wir in diesem Jahr unser 25-jähriges Jubiläum feierten, entschied sich die WMDA, die Konferenz selbst auszurichten. Wir hatten ein wunderbares Treffen mit über 220 Teilnehmern aus 55 Ländern in der schönen Strandstadt Noordwijk, Niederlande.

LineUpr: Welche Strategien und Werkzeuge verwendet Ihr in der Ansprache dieser Zielgruppe? Legt Ihr dabei einen besonderen Wert auf etwas Spezielles?

Martine: Wir haben die Konferenz über mehreren Plattformen kommuniziert: auf unserer Website, unserem Newsletter Stem Cell Matters und über Social Media Plattformen wie Twitter, Facebook und LinkedIn.

LineUpr: Nutzt Ihr zur Vermarktung der Veranstaltung oder zur Informationsverteilung vor Ort auch Printprodukte? Wenn ja, welche und warum?

Martine: Wir haben einen Flyer gedruckt, der vor unserer Jubiläumskonferenz verteilt wurde, um mehr Aufmerksamkeit zu erzeugen und den QR-Code besser sichtbar und leichter zu scannen. Dies war eine Ergänzung zu allen unseren Online- und Digitalaktivitäten.

Wir haben nur positives Feedback erhalten.

LineUpr: Wie lange vor dem Event habt Ihr die Event-App veröffentlich? Welche Informationen kommuniziert Ihr bereits vor der Veranstaltung über die App?

Martine: Wir haben die App zwei Wochen vor der Konferenz veröffentlicht. Damit wollten wir den Teilnehmern und Referenten Zeit geben, die App zu installieren und Feedback vor Beginn der Veranstaltung zu geben. Außerdem haben wir alle Informationen, die wir damals schon hatten, über die App kommuniziert: unser Programm, die Referenten, Informationen über die Umgebung des Tagungsortes und unsere Sponsoren.

LineUpr: Wann und wie informierst Du die Teilnehmer über die Event-App?

Martine: Wir haben die Teilnehmer mit einem speziellen Newsletter informiert. Außerdem haben wir Bilder des QR-Codes mit einer kurzen Anleitung an allen Konferenztischen und an der Rezeption verteilt.

Wir würden LineUpr definitiv für zukünftige Meetings verwenden.

LineUpr: Wie haben die Besucher auf die App reagiert?

Martine: Wir haben nur positives Feedback erhalten. Die App war einfach zu bedienen und die Informationen waren klar.

LineUpr: Wir wollen täglich wachsen und unseren Kunden ein besseres Erlebnis bieten, welche Funktionen wünscht Ihr Euch für die App und warum?

Martine: Ein Feature, das wir vermissen, ist die Möglichkeit, zu sehen, wie viele Personen die App genutzt haben. Dies macht es uns schwer zu erkennen, ob die App auch wirklich gut genutzt wurde. Das wäre eine super Ergänzung, um den Mehrwert der App bestimmen zu können.

LineUpr: Welche drei Top-Tipps zur Nutzung von LineUpr würdest du anderen Veranstaltern mit auf den Weg geben wollen?

Martine: 1. Senden Sie die App zuerst an die Speaker. Diese können dann alle Informationen kontrollieren und die Richtigkeit bestätigen. So kann man alle Informationen ggf. noch anpassen, bevor die große Öffentlichkeit die App sieht.

2. Mit genügend Vorlauf alle Informationen zu den Referenten sammeln. Auch Bilder. Am besten die Referenten auffordern, diese Informationen alle zuzusenden. So spart man sich eine Menge Zeit.

3. Sie sollten die QR-Codes überall sichtbar haben, damit alle diesen jederzeit abscannen können.

LineUpr: Vielen Dank Martine, für das tolle Interview. Eure Mission ist unbeschreiblich wertvoll. Dank Euch werden täglich Menschenleben gerettet. Es macht uns Stolz, dass wir mit unserer Event-App einen kleinen Teil bei der Konferenz beitragen durften. Auch online gibt es viele Informationen zur WMDA. Auch bei Facebook ist man aktiv und wer gerne mit Martine direkt ins Gespräch kommen will, der kann sie gerne bei LinkedIn anschreiben.

Wir freuen uns bereits auf Eure nächsten Events.

Best PracticeEhrenamtlichKonferenz
Author
Co-Founder und Geschäftsführer von LineUpr