Lesezeit: 4 Minuten

Digitales Lernen. Das wird immer wichtiger. Das kann jedoch niemanden aufgezwungen werden. Man muss allen Entscheidern und Betroffenen gemeinsam zeigen, wie sie von solchen Angeboten profitieren können. Auch deshalb veranstaltet das Bildungsbüro des Landkreises Günzburg alle zwei Jahre eine Bildungskonferenz. Hier sollen alle relevanten Personen an einen Tisch geholt und die Zukunft aktiv gestaltet werden.

In 2019 war ein Thema der Konferenz „Digitale Bildung“, was für Maria Dirr die perfekte Gelegenheit war, erstmals eine Event-App zu verwenden. Im Interview verrät uns Maria, wie sie die App mit Inhalten gefüllt und anschließend unter den Teilnehmern verteilt hat. Außerdem geht es auch um typische Hürden und Probleme bei der Einführung einer Event-App. Wirklich lesenswert. ?

LineUpr: Hallo Maria. Vielen Dank, dass Du Dir Zeit für dieses Interview nimmst. Stell Dich und das Bildungsbüro des Landkreis Günzburg bitte persönlich vor.

Maria: Mein Name ist Maria Dirr und ich arbeite als Bildungsmanagerin und leite das Bildungsbüro des Landkreises Günzburg. Das Bildungsbüro wurde im März 2016 gegründet und stellt seither die Geschäftsstelle der Bildungsregion Landkreis Günzburg dar.

LineUpr: Ihr habt für die Event-App von LineUpr für die Bildungskonferenz des Landkreis Günzburg genutzt. Erzähl uns bitte mehr zu diesem Event.

Maria: Die Bildungskonferenz im Landkreis Günzburg wurde 2019 zum zweiten Mal durchgeführt. Hier treffen sich alle interessierten Bildungsakteure aus dem Landkreis Günzburg, von der frühkindlichen Bildung bis hin zur Seniorenbildung. Ziel ist es die Bildungsakteure zu vernetzen und gleichzeitig ein bedarfsgerechtes Informationsangebot zu bieten. 2019 stand die Bildungskonferenz unter dem Thema „Digitale Bildung“. Hierzu hat die Event-App perfekt gepasst.

LineUpr: Was macht die Veranstaltung besonders? Welche Zielgruppe wollte Ihr ansprechen und welchen Mehrwert bietet Ihr den Teilnehmern?

Maria: Die Veranstaltung ist bei uns im Landkreis besonders, da hier wirklich alle Bildungsakteure, von der Erzieher/in, über die Lehrkraft, Vertreter der Volkshochschulen bis hin zu Vertretern der Seniorenvereine die Möglichkeit haben sich zu vernetzen und gleichzeitig zu für alle relevanten Themen informiert werden. Den Blick für das „Lebenslange Lernen“ steht hier zusätzlich im Fokus. Der Mehrwert für die Teilnehmer besteht darin, Kollegen und zukünftige Kooperationspartner zu treffen und sich mit ihnen zu vernetzen. Gleichzeitig bietet die Bildungskonferenz immer einen Informationsteil, der teilweise einen Fortbildungscharakter hat.

LineUpr: Wie hast Du mit der Erstellung der Event-App begonnen?

Maria: Zuerst habe ich das Programm in die App eingepflegt.

Der Mehrwert für die Teilnehmer lag in der Unkompliziertheit der App und Sie konnten die Informationen, jederzeit einsehen.

LineUpr: Hast Du in der Event-App Deine Referenten mit einzelnen Profilen dargestellt?

Maria: Ja, wir haben die unterschiedlichen Referenten und auch die weiteren Mitwirkenden mit Profilen dargestellt. Hier wurde über die Tätigkeit und die berufliche Ausrichtung informiert. Bei uns als Bildungsbüro und somit als Organisator waren uns vor allem die Kontaktdaten wichtig.

LineUpr: Wann und wie habt Ihr Eure Teilnehmer über die Event-App informiert?

Maria: Wir haben die Teilnehmer schriftlich zur Bildungskonferenz eingeladen und alle weiteren Informationen, auch der Ablauf waren ausschließlich in der App. In der schriftlichen Einladung war dann der Link zur App enthalten, mit einer kurzen Beschreibung. Die schriftliche Einladung wurde vier Wochen vor der Bildungskonferenz verschickt.

Gleichzeitig haben wir im Nachgang eine Einladungsmail verschickt. Hier konnten die Teilnehmer den Link direkt anklicken.

Der Mehrwert für die Teilnehmer lag in der Unkompliziertheit der App und Sie konnten die Informationen, die umfassend über die Bildungskonferenz vorhanden waren, jederzeit, auch während der Veranstaltung einsehen.

Gleichzeitig war die Umfrage ein tolles Modul. Hier konnten uns die Teilnehmer sofort ein Feedback geben.

Viele der Besucher waren begeistert von der App. Die App wurde als übersichtlich und schön sowie informativ beschrieben.

LineUpr: Habt Ihr während der Veranstaltung auf die (Nutzung der) Event-App hingewiesen?

Maria: Wir haben bei der Veranstaltung im Rahmen der Einführung, die wir selbst durchgeführt haben auf die App hingewiesen.

Und haben die App aktiv in die Gestaltung der Bildungskonferenz einbezogen. Gleichzeitig waren die Informationen nur in der App vorhanden, sodass die Teilnehmer mit der App arbeiten mussten.

LineUpr: Wie haben Eure Besucher auf die App reagiert?

Maria: Viele der Besucher waren begeistert von der App. Die App wurde als übersichtlich und schön sowie informativ beschrieben.

Es muss jedoch gesagt werden, dass viele Teilnehmer nicht mit diesem für sie ungewohntem Veranstaltungstool in der gewünschten Weise arbeiten konnten.

LineUpr: Welche Hürden und Schwierigkeiten habt Ihr bei der Einführung einer Event-App für Eure Veranstaltung erlebt?

Maria: Für viele Teilnehmer war bereits das Öffnen der App schwierig und trotz Beschreibung war nicht jedem klar, dass die Informationen ausschließlich in der App vorhanden sind. Bedenken wurden nicht geäußert.

LineUpr: Nachdem das Event jetzt vorbei ist. Würdest du die App beim nächsten Event genauso nutzen und deinen Teilnehmern kommunizieren oder würdest du irgendetwas ändern?

Maria: Die App würde ich auf jeden Fall wiederverwenden. Die App war einfach und schnell zu befüllen und zu bedienen, die Darstellung ist schön und übersichtlich und wir konnten alle Informationen sofort an die Teilnehmer weitergeben.

Vielleicht würde ich beim nächsten Mal bei der Einladung eine noch detailliertere Beschreibung hinzufügen und zusätzlich einen schönen Flyer mit dem QR-Code zur Einladung legen.

Ich denke, dass nach dem ersten Ausprobieren die Hürden geringer sind.

LineUpr: Vielen Dank Maria für das super Interview. Das Thema „Digitales Lernen“ ist wirklich der perfekte Aufhänger, um eine Event-App einzuführen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass im Bildungsbereich Apps immer häufiger genutzt werden. Ihr seid also auf dem richtigen Weg.

Viele weitere schöne Geschichten zu Maria und dem Bildungsbüro gibt es natürlich auch im Netz.

Wir freuen uns bereits auf Eure nächste Konferenz mit LineUpr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.