Lesezeit: 3 Minuten

In diesem Interview dürfen wir einen gemeinnützigen Verein begrüßen. Antje und Philipp vom Forum Bildung Digitalisierung sind zu Gast. Der Name gibt bereits einen guten Hinweis auf die Mission des Vereins. Er fördert die Digitalisierung von Schulen in Deutschland.

Deswegen veranstaltet das Forum einmal im Jahr die Konferenz Bildung Digitalisierung. Im Interview erzählen uns beide mehr zum Verein, was hinter der Konferenz steht und wie sie LineUpr dafür optimal einsetzen.

LineUpr: Hallo Philipp und Antje. Vielen Dank, dass Ihr Euch Zeit für dieses Interview nehmt. Stellt Euch und das Forum Bildung Digitalisierung e. V. bitte persönlich vor.

Antje und Philipp: Hallo, wir sind Antje und Philipp vom Forum Bildung Digitalisierung. Das ist ein gemeinnütziger Verein von sieben Stiftungen, Deutsche Telekom Stiftung, Bertelsmann Stiftung, Dieter Schwarz Stiftung, Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Robert Bosch Stiftung, Siemens Stiftung und Stiftung Mercator. In diesem Bündnis wollen wir die Chancen von Digitalisierung und digitalen Medien nutzen und den digitalen Wandel im Bildungsbereich gestalten. Antje als Junior-Projektmanagerin und ich, Philipp, als Werkstudierender im Kommunikationsbereich.

LineUpr: Ihr veranstaltet u. a. einmal im Jahr die Konferenz Bildung Digitalisierung. Was ist das für ein Event?

Antje und Philipp: Die Konferenz Bildung Digitalisierung findet seit 2017 jährlich statt und ist die Leitkonferenz für Schulentwicklung in der digitalen Welt. Dort diskutieren wir mit den Teilnehmenden, wie digitale Medien den Schul- und Lernalltag verändern können, um gute Schule zu ermöglichen. Vielfalt, Austausch und interaktive Formate bestimmen da häufig unsere Agenda. Die Konferenz ist ein idealer Ort der Begegnung und Vernetzung. 2019 findet die Konferenz am 12. und 13. September im Cafe Moskau in Berlin statt.

LineUpr:  Welche Zielgruppe sprecht Ihr mit diesem Event an und über welche Kanäle und Strategien erreicht Ihr diese?

Antje und Philipp: Unser Ziel ist es, alle Akteur*innen aus dem Bildungsbereich an einen Tisch zu bringen und aktiv einzubinden, um gemeinsam Bildung in der digitalen Welt zu verbessern. Bei der Konferenz Bildung Digitalisierung bündeln wir deren Wissen und Expertise, um sie für alle nutzbar zu machen. Unser Programm schöpft sich deshalb auch aus einem breiten Call for Participation. Mit einem solchen Programm, das aus der Praxis kommt und für die Praxis gemacht ist, können wir unser Netzwerk mit jedem Jahr erweitern.

LineUpr: Ihr habt LineUpr jetzt bereits mehrmals verwendet. Wie seid Ihr auf uns aufmerksam geworden und was ist für euch das entscheidende Argument eine Event-App zu nutzen?

Antje und Philipp: Als Forum Bildung Digitalisierung ist es uns ein Herzensanliegen die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und digitale Tools da zu verwenden, wo sie sinnvoll sind. LineUpr haben wir bereits zum zweiten Mal für die Konferenz Bildung Digitalisierung genutzt, die auf zwei Tage verteilt ein vielfältiges Programm mit mehreren parallelen Slots hat. Hier hilft eine App enorm bei der einfachen und schnellen Navigation durch Programm und Location.

LineUpr: Nutzt Ihr zur Vermarktung eurer Veranstaltungen oder zur Informationsverteilung vor Ort auch Printprodukte? Wenn ja, welche und warum?

Antje und Philipp: Printmaterialien haben den Vorteil, dass sie ausgelegt, einfach mitgenommen und weitergegeben werden können. Auf diesem Weg können wir auch Personen erreichen, die noch nicht mit unseren sonstigen digitalen Kanälen vertraut sind oder einfach gern analoge Programmpläne zur Hand nehmen. Außerdem funktionieren natürlich kleine Give-Aways am besten analog.

Hier hilft eine App enorm bei der einfachen und schnellen Navigation durch Programm und Location.

LineUpr: Kommen wir zurück zur Konferenz Bildung Digitalisierung. Wie habt Ihr die App vor, während und nach diesem Event eingesetzt?

Antje und Philipp: In der App haben wir einige Wochen vor der Veranstaltung das Programm und die wichtigsten Informationen für die Teilnehmenden veröffentlicht. Daneben Hintergrundinfos zu unseren Trägerstiftungen, Orientierungshilfen vor Ort und Informationen zu den Referent*innen.

LineUpr: Wie haben Eure Besucher auf die App reagiert?

Antje und Philipp: Das Feedback zur App war durchweg positiv. Besonders gut hat den Teilnehmer*innen die intuitive und schnelle Navigation der App und die ansprechende Optik gefallen.

Ich würde anderen Veranstalter*innen empfehlen, einfach mal den Mut zu haben mit einer Event-App wie LineUpr neue Wege zu beschreiten

LineUpr: Welche drei top Tipps zur Nutzung von LineUpr würdest du anderen Veranstaltern mit auf den Weg geben wollen?

Antje und Philipp: Ich würde anderen Veranstalter*innen empfehlen, einfach mal den Mut zu haben mit einer Event-App wie LineUpr neue Wege zu beschreiten. Wichtig ist, sich im Vorfeld Gedanken zu machen, wie das Veranstaltungsprogramm gut strukturiert werden kann und ganz wichtig: ausreichend Zeit für das Befüllen der App einplanen, damit am Ende ein gutes Ergebnis steht. Ansonsten gibt es in der App auch Funktionen, die wir erst noch erkunden werden.

LineUpr: Vielen Dank für das freundliche Interview Antje und Philipp. Eine Kombination aus zwei Interviewpartnern ist immer sehr auflockernd. Der Leitgedanke des Vereins Forum Bildung Digitalisierung ist enorm wichtig für unsere Gesellschaft. Mehr Informationen zum Verein gibt es auf dieser Homepage. Die Konferenz Bildung Digitalisierung 2019 findet am 12. und 13. September im Cafe Moskau in Berlin statt. Natürlich gibt es zum Forum auch viele kleine interessante Geschichten bei Facebook und Twitter. Einfach mal vorbeischauen.

Wir freuen uns sehr, dass wir euch etwas auf Eurer Mission unterstützen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.