Lesezeit: 4 Minuten

Emails sind nach wie vor eines der effektivsten Instrumente zur Kommunikation mit Kunden. Nur wenige Personen können das besser beurteilen als Diana Falke. Als wichtiger Bestandteil der mailingwork GmbH ist Sie Expertin für alle Themen rund um Emails. Außerdem ist Sie Mitorganisatorin des E-Mail Practice Day.

In diesem Blog lässt Sie dich an Ihren Erfahrungen zur Ansprache von potenziellen Eventteilnehmern und dem Umgang einer Event-App zur Teilnehmerinteraktion teilhaben. Viel Spaß. ?

LineUpr: Hallo Diana. Vielen Dank, dass Du Dir Zeit für dieses Interview nimmst. Stell Dich und die mailingwork GmbH bitte persönlich vor.

Diana: Hallo. mailingwork ist sowohl der Name für eine E-Mail-Marketing Software als auch für das Unternehmen, das sie entwickelt. Unser Team ist mittlerweile an die 50 Mann stark und ich unterstütze mailingwork im Bereich Marketing & Sales. Unser Business ist der digitale Kundendialog. Unsere Kunden aus dem Mittelstand und Enterprise beraten wir strategisch und praxistauglich zu den Themen personalisierte Newsletter, E-Mail Kampagnen, Marketing-Automation und Lead Management.

LineUpr: Ihr veranstaltet regelmäßig den E-Mail Practice Day. Erzähl uns mehr zu dieser Veranstaltung. Was ist die typische Zielgruppe dieses Events und welchen besonderen Mehrwert dürfen die Teilnehmer erwarten?

Diana: Der E-Mail Practice Day ist das Branchenevent, wenn es um Mailings geht. Wir bieten zwei Formate an: eine Konferenz und Hands-on Workshops. Bei uns holen sich Marketing-Professionals, Brands und Agenturen exklusives Know-how. Sie erfahren, wie sie mit E-Mail-Marketing ihr eigenes Business gewinnbringend pushen. Daran richten wir das Themensetting aus. Die Konferenz ist vollgepackt mit Best Practices und Insights von Top-Referenten. In den Workshops geben wir an die Hand, was Marketer im Alltag für die Umsetzung ihrer Ziele benötigen.

LineUpr: Wie erreicht Ihr diese Zielgruppe? Welche Kanäle und Tools verwendet ihr für die Vermarktung und Präsentation?

Diana: Wichtigster Dreh- und Angelpunkt bei der Vermarktung ist die Event-Website. Dahin lenken wir alle Leads, die wir hauptsächlich über E-Mail und Newsletter erreichen. Außerdem nutzen wir professionell die Möglichkeiten von Xing Events und setzen auf Social Media, spielen zum Beispiel Facebook Ads aus. Genauso wichtig ist der persönliche Kontakt. Wir sprechen unsere Kunden direkt am Telefon auf die Konferenz an und nehmen auch Flyer zu Terminen mit. Unverzichtbare Basistools für die Akquise sind unser CRM und natürlich die mailingwork-Software.

LineUpr: Nutzt Ihr zur Vermarktung der Veranstaltung oder zur Informationsverteilung vor Ort auch Printprodukte? Wenn ja, welche und warum?

Diana: Auf jeden Fall! Wir drucken Flyer, die wir zu Kundenterminen mitnehmen oder bei Veranstaltungen auslegen. Darüber kommen wir zum einen gut ins Gespräch und zum anderen ist ein Flyer am Arbeitsplatz präsenter als beispielsweise ein Link in einer Mail. Was wir nicht mehr machen, ist eine Druckversion des Programms für den Konferenztag. Dafür haben wir vor Ort Monitore, eure App und einen Moderator, der die Gäste führt.

LineUpr: Ihr habt LineUpr zum ersten Mal verwendet. Wie seid Ihr auf uns aufmerksam geworden und was ist für euch das entscheidende Argument eine Event-App zu nutzen?

Uns ist es wichtig, im Austausch mit dem Publikum zu sein.

Diana: Wir wollten gerne eine Event-App beim E-Mail Practice Day einsetzen. In erster Linie um mit dem Publikum zu interagieren und schnelle ad hoc Umfragen einzubringen. Das gestaltet das Programm lebendiger. LineUpr haben wir dann bei unserer Web-Recherche entdeckt.

LineUpr: Habt Ihr bereits Event-Apps verwendet? Wenn ja, wie sind Eure bisherigen Erfahrungen? Wenn nicht, was sprach bisher gegen den Einsatz einer Event-App?

Diana: Uns ist es wichtig, im Austausch mit dem Publikum zu sein. Aus der Erfahrung heraus wissen wir, dass es manchmal schwer ist, direktes Feedback aus dem Publikum zu bekommen. Idee war, erstmals eine App zu nutzen, in der Hoffnung damit die Interaktion zu stärken. Und das hat funktioniert!

LineUpr: Wie habt Ihr die App vor, während und nach dem E-Mail Practice Day eingesetzt?

Diana: Wir haben ein paar Wochen im Vorfeld kommuniziert, dass es eine Event-App geben wird und was damit alles möglich sein wird – zum Beispiel im Newsletter und der Anmeldebestätigung. Wir haben darin unter anderem Hotelempfehlungen oder Infos zum Get Together abgebildet. Am Konferenztag selbst hat der Moderator gleich zu Beginn auf die App hingewiesen und kurz vorgestellt. Im Wesentlichen wurde das Programm aufgerufen und Fragen darüber gestellt.

LineUpr: Wie haben Eure Besucher auf die App reagiert?

Diana: Unsere Gäste waren begeistert – ganz klar! Der Austausch von Speakern und Publikum war ausgezeichnet. Unsere Intention lag richtig: Es fällt vielen Menschen einfacher über eine App Fragen zu stellen, anstelle vor einem großen Publikum ins Mikro zu sprechen. Auch in unserer Umfrage haben wir viel tolles Feedback zur App bekommen. Zu lesen waren O-Töne wie „super praktisch und einfach gegliedert“. Es gibt ausdrücklich den Wunsch, die Nutzung der App genauso fortzusetzen, wie wir es diesmal getan haben.

Es gibt ausdrücklich den Wunsch, die Nutzung der App genauso fortzusetzen, wie wir es diesmal getan haben.

LineUpr: Gibt es eine besondere Geschichte rund um den E-Mail Practice Day, welche du mit uns teilen möchtest?

Diana: In den vier Jahren, in denen es den E-Mail Practice Day nun gibt, haben wir viele witzige, besondere und ja, auch sprachlose Momente gehabt. Ein Gast wollte weder das Event noch seinen Hochzeitstag verpassen und brachte kurzerhand seine Frau mit.

LineUpr: Welche drei top Tipps zur Nutzung von LineUpr würdest du anderen Veranstaltern mit auf den Weg geben wollen?

Diana: Tipp 1: Man sollte frühzeitig alle Speaker ins Boot holen, damit sie sich auf die Arbeit mit Quick Polls vorbereiten können. Tipp 2: Es ist gut, die App live vorzustellen. Tipp 3: Die App nicht überfrachten, sondern besser kurz und übersichtlich halten.

LineUpr: Vielen Dank Diana, für das erfrischende Interview. Es ist jedes Mal toll, einen Einblick in den Alltag von Veranstaltern zu erhalten. Und das gilt umso mehr, wenn es um ein so besonderes Event geht. Mehr Informationen zu mailingwork gibt es auf der Homepage und auf dem Blog.

Wir freuen uns bereits auf eure nächsten Events und wie wir diese mit LineUpr unterstützen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.